• GEWINNSPIEL #bloukou

    Die BIOG-Molkerei Käerjeng sucht die #blokou in den Geschäften von Luxemburg. Hilf mit und gewinne einen von sechs Geschenkkörben im Wert von 100€! Das Gewinnspiel läuft vom 20.03.2018 bis zum 30.04.2018.

    So funktioniert es: Mache ein Foto mit der BIOG-Milch im Regal, füge den Namen des Geschäftes, Datum und Ort hinzu und poste es unter dem Hashtag #blokou auf Instagram oder auf der Facebookseite „blo Kou“. Natürlich kannst du das Foto auch via Mail an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. schicken. Wir werden es dann zeitnah auf die sozialen Medien posten.

    Jede Woche wird ein Gewinner ausgelost, der einen Geschenkkorb im Wert von 100 € nach Hause geliefert bekommt. Nach Absprache kann der Korb auch selbst bei uns abgeholt werden.

    Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

    Viel Spaß und viel Glück. Das BIOG-Molkerei-Team.

  • 1

INFOS

BIO-Eiscreme "Schockela", "Vanill" und "Mokka" jetzt auch im 1,1 L Format

BIO-Eiscreme "Schockela", "Vanill" und "Mokka" jetzt auch im 1,1 L Format

 

BIO-AGRAR-PRÄIS 2016 FÜR BIOG-MOLKEREI

BIO-AGRAR-PRÄIS 2016 FÜR BIOG-MOLKEREI

  Im Rahmen der Foire Agricole zu Ettelbrück überreichte Landwirtschafts-, Weinbau- und Verbraucherschutzminister Fernand Etgen am 3. Juli 2016 den diesjährigen, mittlerweile 8., "Bio-Agrar-Präis" in der Kategorie Verarbeiter/Händler/Organisationen im Bereich der Bio-Landwirtschaft an die Vertreter der kaum ein Jahr alten "BIOG-Molkerei zu Käerjéng". In seiner Ansprache würdigte der Minister vor allem die Tatsache, dass es der neuen Molkerei gelungen sei, Luxemburger Biomilch unabhängig von anderen Strukturen zu verarbeiten. So habe man nicht nur ein kleines Crèmerie-Sortiment auf Basis rein Luxemburger Biomilch zustande gebracht, sondern zugleich geschafft, den angeschlossenen Bauern einen fairen Literpreis zu bezahlen. Zuvor hatte eine zehnköpfige Jury mit Personen aus unterschiedlichen Zusammenhängen die eingereichten Kandidaturen gesichtet und bewertet. Im Beisein von Umweltministerin Carole Dieschbourg (2.v.r.) nahm BIOG- und Molkerei-Geschäftsführer Volker Manz die Auszeichnung entgegen. Mit ihm freuten sich (s. Bild, v.l.n.r.:) Roland Majerus (OIKOPOLIS), Marc Emering, Präsident der Bio-Bauere-Genossenschaft Lëtzebuerg (BIOG), Änder Schanck (OIKOPOLIS) und die BIOG-Milchbauern Pierre Dormans-Reiff und Francis Jacobs. Die finanzielle, aber auch strukturelle Unterstützung der OIKOPOLIS Participations SA hatte dazu beigetragen, den Traum der Biomilchbauern von einer unabhängigen Bio-Molkerei im Lande wahr werden zu lassen.

«
||
»